Erste Filmdiskussion in Ueckermünde

Schülerinnen der Regionalen Schule Nachdem Antonia und Fabi an unserem Klappe vor Ort! -Workshop teilnahmen und gelernt haben, wie sie eine Filmdiskussion organisieren und moderieren haben sie sich sehr schnell zusammen gesetzt und geplant. Welchen Film wollen wir zeigen, wie beginnen wir die Stunde und welche Fragen wollen wir stellen?

Am 22. 11. 2018 war es dann so weit. Unterstützt von Frau Gronow konnten die beiden Jugendlichen eine Filmdiskussion mit Schüler*innen der fünften Klasse durchführen. Alle waren sehr aufgeregt, das legte sich aber schnell. Die jungen Schüler*innen hörten den beiden “Großen” aus der 9. Klasse gespannt zu und beteiligten sich rege am Gespräch. Die 45 Minuten gingen vorüber wie im Fluge. Das Fazit der Gruppe: Das war spannend! Und auch für Antonia und Fabi steht fest, es soll definitiv ein zweites Mal geben. “Dann aber 90 Minuten lang. Dann haben wir mehr Zeit, um ins Gespräch zukommen.” findet Antonia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.